8:00 - 9:00

Mon - Fri

+49 23 456 7890

For Appointment

Können Sie Wimpernverlängerungen während der Schwangerschaft bekommen?


Die Schwangerschaft ist eine freudige Reise, die die meisten Frauen so gut wie möglich erleben möchten. Bestimmte Lebensgewohnheiten müssen jedoch geändert werden, um sicherzustellen, dass Sie eine glückliche und gesunde Schwangerschaft und ein gesundes Baby haben. Auf manche Dinge kann man schwerer verzichten als auf andere.

Zum Beispiel wird empfohlen, Trinken, Rauchen, Koffein und verschiedene andere Aktivitäten oder Ernährungsgewohnheiten aus Ihrem Schwangerschaftslebensstil zu streichen. Darüber hinaus müssen Sie sich möglicherweise vorübergehend von Ihren bevorzugten Schönheitsdiensten trennen.

Möglicherweise stellen Sie während Ihrer Schwangerschaft fest, dass Sie anders auf Haare färben, wachsen, Ihre Nägel machen lassen und sogar Wimpernverlängerungen anbringen. Diese Dienste können Nebenwirkungen hervorrufen oder auch nicht, und die Intensität kann variieren.

Können Sie also während der Schwangerschaft Wimpernverlängerungen bekommen? Einige Frauen haben kein Problem mit Wimpernverlängerungen, andere finden den Vorgang möglicherweise sensibilisierend oder unangenehm. Fragen Sie immer Ihren Arzt nach etwaigen Veränderungen Ihres Körpers während der Schwangerschaft.

Auch für scheinbar harmlose Schönheitsservices wie Wimpernverlängerungen werden Sie es immer wollen überprüfen Sie mit Ihrem Arzt und Wimperntechniker, ob Wimpernverlängerungen während Ihrer Schwangerschaft noch sicher getragen/angewendet werden können. Es ist wichtig, mit Vorsicht vorzugehen.

Risiken einer Wimpernverlängerung während der Schwangerschaft

Unabhängig davon, ob Sie schwanger sind oder nicht, gibt es natürlich immer Risiken bei der Durchführung von semi-permanenten Schönheitsbehandlungen. Wenn Sie jedoch schwanger sind, können Sie sich über die potenziellen Gefahren von Wimpernverlängerungen im Klaren sein, um sicherzustellen, dass Sie einen sicheren Schönheitsservice erhalten.

  • Klebstoff- und Chemikalienallergien – Während der Schwangerschaft stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihre Sinne viel reaktiver sind. Wimpernverlängerungsdienste beinhalten einige Produkte auf chemischer Basis wie Kleber. Die Wimpernverlängerung selbst schadet nicht, was aber schädlich sein kann, sind die Chemikalien im Kleber. Wimpernkleber kann möglicherweise allergische Reaktionen hervorrufen, aber es gibt auch Kleber für empfindliche Haut.
  • Liegen für längere Zeit – Ab einem bestimmten Punkt der Schwangerschaft ist von einer längeren Rückenlage abzuraten. Dies stellt ein Risiko dar, da Sie sich bei Wimpernverlängerungsservices hinlegen und Ihre Augen für 1-2 Stunden schließen müssen.

Vorsichtsmaßnahmen

Wie bereits erwähnt, sind die Haarfasern, aus denen die Wimpernverlängerung besteht, nicht schädlich. Risiken bergen vor allem der Wimpernkleber, andere Chemikalien im Salonumfeld und der Applikationsprozess.

Wenn Sie darauf bestehen, Ihre Wimpernverlängerungsdienste fortzusetzen, können Sie einige Schritte unternehmen, um eine sichere, professionelle und gesunde Anwendung zu gewährleisten.

  • Führen Sie einen Patch-Test durch – Führen Sie einen Patch-Test mit dem Wimpernkleber oder anderen Produkten durch, um sicherzustellen, dass keine allergische Reaktion auftritt. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Wimperntechniker ein lizenzierter Fachmann ist, der Hygienepraktiken durchführt.
  • Entscheiden Sie sich für einen sanften Kleber – Als nächstes tauschen Sie Ihren Kleber aus. Es gibt Wimpernkleber mit einer empfindlicheren und sanfteren Formel, mit der Wimpernverlängerungen immer noch gut aufgetragen werden können, ohne dass dies für Schwangere ein Risiko darstellt.
  • Arbeiten Sie in einem gut belüfteten Bereich – Ein Geruch kann besonders für Schwangere auslösend sein. Sie müssen also in einem gut belüfteten Bereich arbeiten, um eine gesunde Anwendung zu gewährleisten. Darüber hinaus wird niemand beim Einatmen von Dämpfen stecken bleiben oder sich unwohl fühlen.
  • Sitzen Sie an einer Steigung – Wenn Sie befürchten, zu lange auf dem Rücken zu liegen, passen Sie die Sitzfläche an. Wenn Sie beispielsweise auf einem Stuhl sitzen, lassen Sie ihn schräg sitzen. Oder Sie können Kissen sammeln, um verschiedene Bereiche Ihres Körpers zu stützen, oder sogar versuchen, sich während Ihres Wimpernservices auf die Seite zu legen.
  • Pausen machen – Machen Sie vor allem Pausen. Wenn Sie sich hinlegen müssen oder Ihr Arbeitsbereich nicht ideal ist, ist es wichtig, Pausen einzulegen, um Nebenwirkungen zu vermeiden. Ein Wimpernkünstler und ein Kunde sollten immer ihre Bedürfnisse für einen erfolgreichen Service mitteilen.

Sind Wimpernverlängerungen während der Schwangerschaft sicher?

Im Allgemeinen sind Wimpernverlängerungen ein sicherer Service für die meisten Schwangerschaften. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass eine Wimpernverlängerung auch ohne Schwangerschaft Risiken birgt. Darüber hinaus müssen schwangere Kunden ihren Wimpernservice ändern.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Wimpernverlängerungen während der Schwangerschaft das Richtige für Sie sind, schadet es nie, Ihren Arzt und Ihren Wimperntechniker zu konsultieren. Beide Anbieter sollten Ihr bestes Interesse im Auge behalten.

Darüber hinaus sollte Ihr Wimperntechniker ein lizenzierter Fachmann sein, der Erfahrung in der Arbeit mit schwangeren Kundinnen hat und die notwendigen Anpassungen für Schwangerschaften vornehmen kann.

Jeder wird eine andere Erfahrung machen. Manche Frauen sind empfindlicher als andere, und eine Schwangerschaft kann sich auf jeden anders auswirken, also ist es wichtig, dies zu berücksichtigen.

Sie sollten einen gesunden und sicheren Wimpernverlängerungsservice mit den richtigen Modifikationen haben und sich der potenziellen Risiken bewusst sein. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihren Arzt.

Als nächstes: So entfernen Sie Wimpernverlängerungen zu Hause


Also Read

Milchsäure gegen Retinol – Beautygab.com
Mein Haar ist nach Extensions so dünn – So bekommen Sie Ihr Volumen zurück
Die 5 besten Retinol-Gesichtswaschmittel
Schwellung der Augenbrauen nach dem Waxing – was ist los?
Lidschatten unter den Augen – tun oder nicht?